Wunder Wandel Weihnachtsmarkt

Wunder Wandel Weihnachtsmarkt

Kunst, Kultur und Nachhaltigkeit stehen vom 14. bis 16. Dezember beim „Wunder Wandel Weihnachtsmarkt“ im Ihme-Zentrum im Mittelpunkt

Linden-Mitte. Mit einem ungewöhnlichen Programm findet vom 14. bis 16. Dezember zum dritten Mal der Lindener „Wunder Wandel Weihnachtsmarkt“ statt. Kunst, Kultur, Nachhaltigkeit, Veganes – die Veranstaltung im Ihme-Zentrum, genauer: in den „Küchengärten Linden“ im ersten Obergeschoss, direkt gegenüber des Küchengartens, ist eine alternative Ergänzung zu den gewöhnlichen Weihnachtsmärkten.

Das musikalische Programm verteilt sich über alle drei Veranstaltungstage. Am Freitag wird es von dem noch jungen Nordstädter und Lindener Hiphop-Label „Ausgehakt“ der Rapper Ranios & Rayk und Bizy organisiert, am Samstag sind die Jungs von Junkyard dran mit feinstem Tech-House. Der Bühnenhost für Sonntag ist das Snntg Festival e.V.

Ihr wollt den WWW unterstützen oder selbst dabei sein?

Der Wunder Wandel Weihnachtsmarkt lebt davon, dass sich Menschen zusammen tun, um gemeinsam etwas Wundervolles zu erschaffen. Daher gibt es für jeden die Möglichkeit Teil des Ganzen zu werden. Egal, ob du uns bei der Planung, beim Ab- und Aufbau oder bei der Veranstaltung unterstützen, du bist jeder Zeit herzlich willkommen. Natürlich freuen wir uns auch über Geld und Sach spenden.

(Logo Platzierung auf Flyer, Internetseite, Facebookpost und Plakat)

(Logo Platzierung auf Flyer, Internetseite und Plakat, Facebookpost, Gratis Infostand und Verzehr-Gutscheine für 2 Personen)

(Logo Platzierung hervorgehoben auf Flyer, Internetseite und Plakat sowie an der Bühne (Banner muss gestellt werden) Nennung in extra Facebook Post, Gratis Verkaufsstand und Verzehr-Gutscheine für 5 Personen)

Eine unserer Herzensangelegenheite ist zu zeigen, dass Kunst die Welt verändern kann und sie somit zu einen besseren Ort machen kann, deshalb wäre es unsere Herzensangelegenheit, dass wir einen Sponsor für unsere Bühne finden, damit wir die Künstler wenigsten minimal entlohnen können. Pro Tag sollen 500 € an die Künstler gehen, und ebenfalls soll der Techniker mit 50 € entlohnt werden. Bedingungen nach individuelller Absprache.

Über die Idee

Wunder Wandel WeihnachtsmarktEntstanden ist der Wunder Wandel Weihnachtsmarkt aus einer „Schnapsidee“ heraus, wie Gutzeit sagt. Der vegane Weihnachtsmarkt auf dem Steintorplatz sei ausgefallen, ein Ersatz habe gefehlt. So habe eine kleine Gruppe engagierter Hannoveraner kurzerhand selbst eine Alternative auf die Beine gestellt. „Trotz der Kurzfristigkeit haben wir sehr positive Rückmeldungen von den Besuchern und Beteiligten bekommen, darum nehmen wir jetzt mit mehr Anlauf die dritte Auflage in Angriff.“ Das nächste Ziel sei, organisch zu wachsen.

Die Veranstaltung ist ein Projekt dreier verschiedener Akteure aus der Stadt. Organisiert wird der Weihnachtsmarkt von dem Netzwerk „Kultur des Wandels“, welches sich aus verschiedenen Initiativen und Vereinen zusammensetzt, die sich für eine kooperative, kreative und nachhaltige Gesellschaft engagieren. Die Veranstaltungsfläche rund um die Küchengärten Linden gehört zum Verein „Transition Town Hannover“ (TTH), welcher sich die nachhaltige Stadtentwicklung Hannovers zum Ziel gesetzt hat. Weitere Unterstützung kommt von der „Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum“, die sich für die kreative und nachhaltige Belebung sowie für einen umfassenden Dialog über die weitere Nutzung des Gebäudekomplexes einsetzt.

Galerie

Photocredits Lies.chens Optick