Open Island2018-12-02T23:58:29+00:00

Open Island

Open-Island ist ein Bausatz für Schwimm-Inseln aus globalisierten Abfallmaterialien, die überall und sehr einfach selbst gebaut werden können. Die Inseln bestehen aus sechseckigen Schwimm-Modulen, die in beliebiger Form zusammengesetzt und je nach ihrer benötigten Funktion ausgestattet werden können.

Die erste Schwimminsel, das „future-raft“ entstand zur Weltausstellung EXPO 2000 auf dem Maschsee in Hannover. Nach einigen weiteren thematischen Installationen markieren die  schwimmenden Gärten (future-islands, Joy Lohmann 2009) den Beginn der systematischen Entwicklung als übertragbares Open-Source Bausystem.

Die ersten Open-Islands wurde nach vierjähriger Entwicklungsphase in Indien 2015 gleichzeitig auf der MakerFaire Ahmedabad und beim Spreeknie-Festival in Berlin gewassert und der Bauplan veröffentlich.

Seither sind weitere Inseln in Indien, Thailand und Deutschland entstanden. Ab 2019 hat Positive Nett-Works zur weiteren Forschung und Entwicklung einen See in Mecklenburg gepachtet, auf dem das System und Anwendungsspektrum gemeinsam mit dem „Wir bauen Zukunft e.V.“ erweitert und verbessert wird.

Mit dem Projekt „Lake-of-Change“ in Bangalore 2018 steht nun auch unser EcoDesign

Crowdsourcing-Kanal und die Appropedia-Plattform für Open-Source Lösungen zur Verfügung.

Weitere Informationen unter www.open-island.org oder direkt bei Projektleiter Joy Lohmann E-Mail.

Akzeptieren