Positive Nett-Works e.V.

Der Verein Positive Nett-Works e.V. wurde 1997 in Hannover gegründet. Die Weltausstellung EXPO 2000 stand vor der Tür und wir wollten mit einem spektakulären Symbol und Veranstaltungsort dazu beitragen, die wichtigen Zukunftsthemen offen und interdisziplinär zu diskutieren. Mit der 70 qm² großen schwimmenden Recyclinginsel „future-raft“ von Joy Lohmann und Chris Bubbles gelang uns dies auf dem Maschsee auf beeindruckende Weise und begründete

In der Zwischenzeit war parallel ein engagiertes kreatives Team entstanden, das bereits in Zeiten vor Social-Media mit seinen regelmäßigen „Positive-People-Parties“ und anderen innovativen Veranstaltungsformaten eine breite Community in Hannover und Norddeutschland ansprach.

Mit seinem Fokus auf „Kultur und Nachhaltigkeit“ entwickelte sich PNW e.V. im Folgenden zu einem interdisziplinären bundesweiten Macher*innen-Netzwerk, das ungewöhnliche Veranstaltungen und Kommunikationsformate zu aktuellen Fragestellungen realisierte. (>Archiv)

Indem die Mitglieder ihre individuellen Projekte in den Verein einbrachten und dort gemeinsam weiterentwickelten, wuchs PNW e.V. rasch in thematischer Breite und räumlicher Wirkung.

  • 2009 wurde aus der Reihe schwimmender Inseln das internationale > Open-Island Projekt, das Open-Source Wissen für modulare, nachhaltige DIY-Schwimminseln entwickelt, sammelt und verbreitet.

  • 2011 entstand in einer TransitionTown-Visionswerkstatt das Kultur des Wandels (KdW) Netzwerk für Nachhaltigkeitsakteure und Kulturschaffende, welches seither in Hannover und überregional kooperative Veranstaltungen und kreative Formate für nachhaltige Lifestyles realisiert.

  • Seit 2013 engagiert sich PNW e.V. auch online für bottom-up Zukunftsgestaltung, indem die spanische Open-Source Crowdengine Goteo ins Deutsche übersetzt und für verschiedene Anwendungen angepasst wurde.

  • 2015 entstand aus den Open-Island MakerCamps das makers4humanity Kollektiv, welches im Verbund mit zahlreichen Organisationen zu einem wichtigen Netzwerk und Sprachrohr der deutschsprachigen Wandel-Szene geworden ist.

  • Seit 2018 bietet der Verein im Rahmen seines „KlimaKultur“ Förderprojekts einen Coworking-Space für Kultur- und NachhaltigkeitssProjekte im Ihmezentrum Hannover an.

Mehr Informationen zum Verein und wie man bei Positive Nett-Works e.V. mitwirken kann, entnehmen Sie bitte der Vereinswebsite.